Sie sind hier

Das Leben des Naceur Charles Aceval

Algerische Märchen

Über die Berufung, Märchen zu erzählen.

Der Erzähler Naceur Charles Aceval hatte in seiner Jugend stets das Gefühl, nie ganz dazu zu gehören. Mithilfe der algerischen Märchen aus seiner Kindheit gelang es ihm, dieses Gefühl hinter sich zu lassen und seinen eigenen, märchenhaften Platz im Leben zu finden.
Üblicherweise erzählt Charles Aceval von den Weisheiten der Beduinen. Er selbst stammt von der algerischen Hochebene, dort, wo sich die städtische Kultur der Sesshaften mit den Traditionen der nomadischen Stämme kreuzt. An diesem Abend widmet er sich jedoch gezielt seiner eigenen Lebensgeschichte.
Geprägt wurde er von dreierlei Kulturen: der algerischen seiner Mutter, der französischen seines Vaters und der deutschen seiner Wahlheimat. Der charmante Erzähler offenbart ein Stück seines Seelenlebens und bleibt dabei seiner emotionsgeladenen Erzählkunst treu.

In der Pause wird Nomadensuppe nach algerischem Originalrezept serviert.

Erzähler und Koch: Naceur Charles Aceval
Mehr Infos: www.aceval.net
90 Minuten mit Pause
Kartenpreise: Inkl. Suppe: 16 € / erm. 13 €, ohne Suppe: 10 € / erm. 7 €

Vorstellungstermine:

Do, 08.11.2018 18:00